Hasselback-Kartoffeln mit Bohnen im Speckmantel #mein kleines Rezeptbuch

Hallo ihr Lieben,

heute von mir mal wieder ein Rezept für euch. Ich habe letztens mal nämlich etwas neues ausprobiert und fands ziemlich lecker. Die Hasselback-Kartoffeln hab ich im Knusperstübchen von Sarah entdeckt und wollte sie schon ewig mal nachmachen.

Das Essen ist eigentlich recht simpel bedarf aber doch etwas Vorbereitungszeit, gerade wenn man frische Bohnen wählt. Ich würde so etwas eine Stunde einplanen.
Ich habe mit den Kartoffeln angefangen. Diese werden auf einen Löffel gelegt und dann eingeschnitten, dabei darauf achten möglichst weit einzuschneiden ohne die Kartoffel durchzuschneiden. Die Kartoffeln dann mit Öl einreiben. Ich habe noch Knoblauch, Salz und Pfeffer dazu gegeben, würzen könnt ihr aber wie es euch beliebt. Und dann ab damit in den Ofen :)

Die Bohnen dann waschen und die Enden abschneiden, anschließend etwa 5-10 Minuten dünsten. Die Dauer hängt davon ab wie bissfest ihr die Bohnen haben möchtet. In unserem Fall waren sie noch recht hart. Wer sie weicher will sollte sie länger dünsten lassen. Die Bohnen in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Dann den Bacon auslegen und jeweils ein paar Bohnen darauf geben und einwickeln. Das ganze schön knusprig in der Pfanne braten. 
Solange den Kräuterquark herstellen. Ich gebe dazu immer erstmal etwas Essig und Öl in den Quark und rühre ihn schön cremig. Dann Salzen, Pfeffern und getrocknete oder frische Kräuter dazugeben. und fertig :D 

Alles anrichten und genießen :D 
Ich persönlich fands richtig lecker (obwohl unsere Bohnen noch etwas zu hart waren) und werds definitiv nochmal machen :D Als Beilage zu den Kartoffeln eignet sich aber auch hervorragend grüner Spargel oder Gemüse aus dem Ofen :)

Kanntet ihr die Hasselback-Kartoffeln schon? Wenn nicht solltet ihr sie unbedingt probieren :D 

Liebst, Anna 

Kommentare

  1. Das sieht ja mega lecker aus, ich habe leider noch nie solche Kartoffeln probiert.
    Danke für das tolle Rezept.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. musst du unbedingt mal machen is echt richtig gut :D

      Löschen
  2. Das sieht so lecker aus! Tolle Idee mit den nicht ganz durchgeschnittenen Kartoffeln!
    Liebe Grüße,
    Lina linalawnista

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, sieht lecker aus, wie lange waren die Kartoffeln im Backofen? finde die Idee mit den durchgeschnittenen Kartoffeln gut.

    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab leider nicht auf die Uhr geschaut aber relativ lang.. So 45 Minuten würde ich schon einplanen, hängt aber etwas davon ab wie tief man die Kartoffeln einschneiden :D

      Löschen
  4. Hey Anna,
    ich bin eigentlich kein Fan von Bohnen, aber das Gericht sieht auf den Fotos superlecker aus! Ich würde aber nicht auf den ersten Blick erkennen, dass es so viel Zeit in Anspruch nimmt :O Kann mir aber durchaus vorstellen, dass es sich lohnt :)
    Danke für das Rezept und liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja an sich ist es auch nicht aufwendig aber die Kartoffeln brauchen einfach etwas länger im Ofen und je nachdem wie viele man macht dauert das einschneiden und Ölen auch nochmal etwa 15 Minuten :) Also so ca. 1h sollte man schon planen. Das it für mich Abends nach der Uni schon relativ lang :D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hier ist ganz viel Platz für Feedback, Anregungen, Lob und natürlich auch für Kritik :)

Beliebte Posts